Wann geht’s los?

Wann geht’s los?
Wir treffen uns mit den Rädern gemeinsam am Pfarrheim. Sobald alle Teilnehmer vor Ort sind werden wir losfahren.

Treffpunkt: Samstag, den 25. August, 07.30 Uhr
wie ein verkehrssicheres Fahrrad auszusehen hat findet ihr hier: verkehrssicheres Fahrrad

Wir werden am Samstag, 01. September ungefähr um 16 Uhr am Materiallager beim Wendlandhaus zurückkommen.

Was packe ich in meinen Rucksack?
Zur Orientierung druckt euch bitte die Packliste von der Homepage aus. Elektronische Unterhaltungsgeräte jeglicher Art (inkl. Handys) sind untersagt. Ihr werdet sie für die Woche Outdoor-Abenteuer sowieso nicht brauchen. Packt auch bitte Piratenkleidung ein! D.h. altes/kaputtes Hemd und Hose (oder ähnliches), was nicht zu schade für eine Woche Flusspiratenabenteuer ist.
Zusätzlich packt bitte einen kleinen Rucksack für die Fahrradfahrt mit ausreichend Getränken und Verpflegung. Die nächste Mahlzeit wird es erst am Lagerplatz geben. Bitte nehmt zum radeln angepasste Kleidung mit, wir radeln bei jedem Wetter!

Wie wird das Gepäck transportiert?
Eure großen Rucksäcke werden im Anhänger zum Lagerplatz gefahren. Dieser steht beim Treffpunkt bereit.

Krankenkassenkarte und Telefonnummern
Bitte packt die Krankenversicherungskarte und (erreichbare) Rufnummer/n der Eltern in ein beschriftetes Kuvert und gebt es direkt beim Leitungsteam bei der Abfahrt ab.

Die Vorbereitungen für das SoLa laufen auf Hochtouren

Der lustige Lump Lorenz führt gekonnt den Greifarm des Rückewagens
Ludwig betrachtet das getane Werk
Was gibt es mehr zu sagen...
Wir haben noch weniger als eine Woche für das Sommerlager und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Letzten Sonntag zum Beispiel haben die vier wackeren Süßwassermatroßen der lustige Lorenz, der listige Ludwig, der noch nicht ganz so bärtige Basti und der molochende Michi Unmengen an Holz verladen, damit dieses Jahr vieles gebaut werden kann und auch keiner frieren muss.
Auch die anderen Mitglieder der alteingesessenen Piratencrew sind fleißig am werkeln. Was genau Sie alles gemacht haben könnt Ihr sie selbst fragen... in einer Woche.

Bis dahin
Gut Pfad

Jupfibayernlager in Schwangau

Eine Woche auf den Spuren des Kinis


Für alle die nochmal die Eindrücke erleben wollen:
www.fabelhaft-blau.de

und ein kleiner Film über uns wurde auch gedreht:
Filmbeitrag

Viel Spaß beim Anschauen!

2. Familienwanderung

Am vergangenen Sonntag fand die zweite Elternwanderung des Pfadfinderstammes Impeesa statt. Er wurde wie im letzten Jahr mit schönsten Wetter und einer hohen Beteiligung der geladenen Familien belohnt. Beginnend am katholischen Pfarrheim folgten die rund 50 Teilnehmer einer abwechslungsreiche Route über den alten Römerweg und Waldlehrpfad im Ebersberger Forst. Der Wandertag wird jährlich veranstaltet, um sich untereinander besser kennenzulernen und Kontakte unter den Eltern zu knüpfen.
Als Höhepunkt der Wanderung galt die gemeinsame Brotzeit in der Waldgaststätte "Sauschütt", wo man sich mit selbst mitgebrachten Speisen von den Anstrengungen erholen konnte und auch der Spielplatz regen Zuspruch erlangte. Auf dem Rückweg war bereits klar, dass es im kommenden Jahr wieder eine Wanderung geben wird.

“A Rendezvous with the American West”

Jupfis und Pfadis kehren vom Intercamp 2012 zurück

In Reih und Glied zum Gottesdienst - das können wir auch! In Reih und Glied zum Gottesdienst - das können wir auch!

Vilseck Army Airfield - So lautete die Adresse für das internationale Lager „Intercamp“, zudem sich rund 30 Jupfis und Pfadis aus Grafing und Hohenlinden aufmachten. Es war ein Erlebnis der besonderen Art, da es sich einerseits um den für den Bezirk EBE ersten Besuch dieses jährlich ausgerichteten Lagers handelte und andererseits war auch die Location, ein (für die Zeit des Camps stillgelegter) kleiner Militärflughafen eine ungewohnte Umgebung für die Ebersberger Pfadfinder.

Trotz aller Bedenken vor diesem bislang wenig bekannten Pfingstlager, war bereits während der Busfahrt eine vorfreudige gespannte Stimmung auszumachen. Das Camp selbst wurde von ca. 2000 Pfadfindern aus Belgien, Polen, USA, Frankreich, Niederlande, Deutschland, Tschechischer Republik, Kanada und Großbritannien besucht. Dies sorgte für diverse Eindrücke über die Pfadfindersitten und Kulturen der Länder bei den Teilnehmern. Die Disziplin der Polnischen Pfadis beispielsweise oder die Tatsache, dass fast nur Deutsche in Schwarzzelten schlafen, waren interessante Erfahrungen.

Thema des gesamten Lagers war die Geschichte Amerikas. Nach einem kurzweiligen Workshoptag in international gemischten Gruppen und dem gemeinsamen Abendprogramm mit Indianischen Tänzen und „DJ MCM“ am Samstag war auch der Sonntag mit zweisprachigem Gottesdienst und einer Tageswanderung ereignisreich. Einen besonderen Austausch bot das gemeinsame Abendessen am Sonntagabend, zu dem jeder der 27 Stämme des Subcamps etwas beitragen konnte.

Beendet wurde das Intercamp am Montag vormittag mit einer gemeinsamen Abschlusszeremonie, der ein Abschlusskreis mit allen Teilnehmern gebildet wurde. Schon auf der Heimfahrt äußerten viele Teilnehmer den Wunsch nach einer erneuten Teilnahme am Intercamp 2013 in Maastricht.


Willkomen neue Pfadfinder!

Stufenwechsel 2012

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der hohenlindener Pfadfinderstamm Impeesa seinen alljährlichen Stufenwechsel. Bei schönstem Sonnenschein fanden sich wieder viele PfadfinderInnen und deren Eltern auf der Rathauswiese ein, um gemeinsam das Event zu feiern.
Der Stufenwechsel ist dazu da, um die Kinder, die alt und reif genug sind, in die nächst höhere Stufe zu schicken bzw. neue Mitglieder in den Stamm auf zu nehmen. Dies bedeutet für jede und jeden einen neuen Lebensabschnitt zu beschreiten und sich in einer neuen Gruppe zu Recht zu finden. Herausforderungen und Erfahrungen warten dort auf die Mädchen und Jungen.
Nachdem alle Kinder den Aufstieg gemeistert hatten, saß man noch gemütlich zum Grillen und Kaffee und Kuchen zusammen. Die Vorstände und Leiter wünschen allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß in ihrer neuen Stufe.

Einladung zum Stufenübertritt 2012

Liebe Pfadis, liebe Eltern, liebe Freunde,

am 20. Mai 2012 ist es wieder soweit. Der Stufenwechsel steht an und neue Mitglieder werden feierlich in unseren Reihen aufgenommen, beziehungsweise die, die alt genug sind, steigen eine Stufe auf.
Deshalb möchten wir euch alle recht herzlich einladen, dieses Ereignis mit uns zu feiern.
Alle weiteren Details stehen auf der offiziellen Einladung.

Bis dahin
Eure Leiterrunde

Neue Mitglieder 2012

Hallo zusammen,

wir haben vor unseren Stamm wieder ein bisschen zu vergrößern. Deswegen können Kinder, die Lust haben Pfadfinder zu werden, ab 21. Mai in die jeweiligen Gruppenstunden kommen.

  • Die Wölflinge (7 bis 9 Jahre) treffen sich montags um 18 Uhr,
  • die Jungpfadfinder (10 bis 12 Jahre) dienstagsmittwochs um 18.30 Uhr,
  • die Pfadfinder (13 bis 15 Jahre) montags um 19.30 Uhr
  • und die Rover (16 bis 20 Jahre) dienstags um 19.30 Uhr.
Anmeldungen für Wölflinge per Mail an ed.nednilnehoh-gspd@egnilfleoWeueN.
Und für Quereinsteiger gilt: ed.nednilnehoh-gspd@nib-hcI.

Anmeldungen werden bis 4. Mai entgegengenommen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren werden die freien Plätze nicht nach "wer zuerst kommt, malt zuerst" vergeben. Um die Gleichberechtigung zu gewährleisten werden die Plätze dieses Jahr verlost.

Das offizielle Plakat kann, wie immer, in der Downloadsektion heruntergeladen werden.

Gut Pfad,
Eure Leiterrunde

Sommerlagerfilm 2010

Infos zum Release

A Rhino Production A Rhino Production

Liebe Pfadis, liebe Eltern,

einige von Euch werden sicherlich den Sommerlagerfilm von 2010 auf der Stammesversammlung gesehen haben. Alle anderen werden sich leider noch etwas länger gedulden müssen. Das hat mehrere Gründe:

  1. Wir müssen noch klären wie der Film veröffentlicht wird, da Musik verwendet wird und wir keine rechtlichen Probleme mit der GEMA haben wollen.
  2. Kleine Änderungen noch gemacht werden müssen
  3. Wir noch einen Teil mit Lagerleben (evtl. noch Versprechen) hinzufügen möchten

Für die gezeigten 33 Minuten Film wurden übrigens ~400 Stunden Arbeitszeit investiert, was Sichtung, Schnitt, Betitelung, Moderation, Animation und Vertonung umfasst. Man sieht also, dass das Ganze sehr Zeitaufwändig ist und das in unserer Freizeit.

Bei Fragen: ed.nednilnehoh-gspd@giwdul

Das Filmteam
T. L. M. K.

!!! Gestalte den SoLa-Aufnäher für 2012 !!!


Du bist kreativ und wolltest schon immer einmal den berühmten SoLa-Aufnäher entwerfen? Dann leg los!
Dem Sieger winkt ein toller Preis!!!

Diese Vorgaben sind unbedingt zu beachten, um am Wettbewerb teilnehmen zu können:
  • Maximal zu zweit darfst du sein
  • Das Motto „Flußpiraten“ soll sowohl inhaltlich dargestellt werden als auch als Wort vorkommen
  • Die Lilie soll im Motiv auftauchen
  • „SoLa 2012“ ist im Motiv unterzubringen


Anregungen findest du bei bisherigen Aufnähern. Wer den Wettbewerb gewinnt, entscheidet der Programm-AK. Änderungen behält sich der Programm-AK vor.

Einsendeschluss: 20.05.2012 (Stufenwechsel)

Schick deinen Entwurf an ed.nednilnehoh-gspd@ofni oder gib ihn bei deinem Leitungsteam ab.