Erst Ramadama dann Stammesversammlung mit Kuratenwahl

Vorstandsteam (von links: Sven Henry Dorfmann, Katharina Fröhlich, Manuel Lux) Vorstandsteam (von links: Sven Henry Dorfmann, Katharina Fröhlich, Manuel Lux)

Es war ein Wochenende voller Ereignisse für die Kinder und Jugendlichen des Pfadfinderstamms Impeesa Hohenlinden. Am Samstag hat man zusammen mit der CSU und der ÜWH den Ort bei einem gemeinsamen Frühjahrsputz wieder auf Vordermann gebracht und am Sonntag ging es dann gleich weiter mit der jährlichen Stammesversammlung.
Auch beim dritten RammaDamma in der Hohenlindener Geschichte, das vom CSU und ÜWH Ortsverband und den Pfadfindern für die ganze Gemeinde organisiert wurde, waren viele Freiwillige aller Altersgruppen vertreten.
Zusammen befreite man die Straßen und Wege vom Müll. So wurden beispielsweise mehr als zehn alte Autoreifen aufgesammelt, die man in verschiedenen Waldstücken entlang der Gemeindestraßen gefunden hatte. Mit einer Brotzeit bedankte sich die Gemeinde bei allen großen und kleinen Helfern.
Am darauffolgenden Tag ging es spannend weiter. Im gut gefüllten Gemeindesaal bei Kaffee und Kuchen wurde die Stammesversammlung abgehalten. Die Kinder und Jugendlichen zeigten in kreativen und unterhaltsamen Einlagen, was sie im vergangenen Jahr so alles erlebt hatten. Ferner stand das bislang unbesetzte Amt des Kuraten (kirchlicher Vorstand) zur Wahl. Von nun an wird Katharina Fröhlich die beiden Vorstände, Sven Henry Dorfmann und Manuel Lux, in ihrer Arbeit unterstützen. Nach der Wahl des neuen Elternbeirats wurde endlich der diesjährige Sommerlagerort verkündet.
2016 werden die Hohenlindener Pfadfinder ihre Zelte im wunderschönen Isental, nahe Lengdorf, aufschlagen.